spotlight

Patrick Pigneter

spotlight

Fanclub

Mär
05

6 Rennen – 6 Siege im Einsitzer 2. Platz bei den Doppelsitzern!

Ein erfolgreiche Saison geht zu Ende!

Als Gesamt-Weltcupsieger stand Patrick Pigneter bereits vor dem heutigen Rennen fest. Mit dem heu-tigen Sieg im sechsten und letzten Saisonrennen ist es Pigneter jedoch zum ersten Mal in seiner Karri-ere und als erstem Herren überhaupt gelungen, alle Weltcuprennen in einer Saison zu gewinnen. Dementsprechend zufrieden fällt sein Resümee aus: „Da gibt’s nicht viel zu sagen. Die Saison war einfach perfekt, er war mein Ziel für diese Saison alle Rennen zu gewinnen. Meistens schaut alles so selbstverständlich aus, aber es steckt sehr sehr viel Fleiß und Arbeit hinter meinen Erfolgen“ Pigneter, der sich in Russland auch zum Europameister kürte, war nach dem ersten Lauf nur an der dritten Stelle gelegen: „Im ersten Lauf bin ich wahrscheinlich zu verhalten gefahren und dann ist man gleich einmal hinten. Aber im zweiten Lauf hat dann wieder alles gepasst, das war wohl der beste Lauf in dieser Saison.“

WÜRZ Energy Gesamtweltcup Endstand Herren (6/6):

 

1. Patrick PIGNETER (ITA) 600

2. Hannes CLARA (ITA) 425

3. Alex GRUBER (ITA) 363

4. Michael SCHEIKL (AUT) 345

5. Rudi RESCH (ITA) 242

6. Robert BATKOWSKI (AUT) 240

7. Stanislav KOVSHIK (RUS) 228

8. Gernot SCHWAB (AUT) 226

9. Thomas KAMMERLANDER (AUT) 222

10. Juri TALIKH (RUS) 220

11. Florian CLARA (ITA) 200

12. Adam JEDRZEJKO (POL) 195

Bei den Doppelsitzern zollten Pigneter/Clara den beiden Russen ehrliche Anerkennung: „Sie waren stärker. Wir haben alles probiert und es ist uns nicht gelungen sie zu schlagen“, sagte Florian Clara und macht bereits eine Kampfansage für das nächste Jahr: „Es wird sicher wieder interessant, wenn wir uns nächsten Winter wieder duellieren. Hoffentlich können wir da fortsetzen, wo wir heute aufhö-ren, denn unser Material ist wieder voll konkurrenzfähig.“

WÜRZ Energy Gesamtweltcup Endstand Doppelsitzer (6/6):

 

1. Pavel PORSHNEV/Ivan LAZAREV (RUS) 570

2. Patrick PIGNETER/Florian CLARA (ITA) 525

3. Christian SCHATZ/Gerhard MÜHLBACHER (AUT) 386

4. Christian SCHOPF/Andreas SCHOPF (AUT) 348

5. Andrzej LASZCZAK/Damian WANICZEK (POL) 310

6. Björn KIERSPEL/Christian WICHAN (GER) 305

7. Hannes CLARA/Stefan GRUBER (ITA) 259

8. Stanislav KOVSHIK/Ivan RODIN (RUS) 233

9. Aleksandr EGOROV/Petr POPOV (RUS) 216

10. Thomas SCHOPF/Andreas SCHÖPF (AUT) 206