spotlight

Patrick Pigneter

spotlight

Fanclub

Mär
04

Tauwetter in Kindberg

Nach der so gut organisierten Weltmeisterschaft in Deutschnofen trat bei der nächsten Weltcupstation in Kindberg (Österreich) wieder der graue Alltag ein. Tauwetter hatte die Strecke arg in Mitleidenschaft gezogen, die Organisatoren sahen sich gezwungen, ein reduziertes Wettkampfprogramm durchzuziehen und auf gekürzter Strecke zu fahren. Dass dies den wahren Könnern sicher nicht entgegenkommt, ist erwiesen. Und da wurde auch Patrick Pigneter gewissermaßen Opfer der Umstände.

Im Doppelsitzerwettbewerb konnte er sich trotz Minimalisten-Rennen mit seinem Partner Florian Clara durchsetzen, im Einsitzer wollte es indes gar nicht laufen, und am Ende musste sich der Weltmeister mit dem neunten Rang zufrieden geben. Dazu kam auch der Verlust der Leaderposition im Gesamtweltcup, zumal der Tagessieger Hannes Clara den Völser Champion um einen Punkt überflügelte.

Aber noch stehen ja die zwei Weltcupstationen in Rumänien aus