spotlight

Patrick Pigneter

spotlight

Fanclub

Dez
11

DER WINTER KANN KOMMEN

Endlich ist es kalt geworden in Südtirol, endlich konnten auch erste Rodelbahnen präpariert worden, und natürlich war Patrick Pigneter einer der Ersten, der sich im wahrsten Sinne des Wortes aufs Glatteis wagte. In Passeier und in Campill/Longiarü konnte schon ein intensives Training absolviert werden, und der Champion aus Völs übte fleißig Kurvenradien, Geschwindigkeitssteigerungen und neue Linien. Denn ein Ziel hat Patrick immer vor Augen: Vorne mitzumischen!
Gerade in Passeier steht am Sonntag dann der erste Wettkampf des Winters bevor. Auf der Strecke „Bergkristall“ gibt es den ersten nationalen Qualifikationslauf.
Patrick Pigneter geht in diesem Winter mit einem neuen Hauptsponsor in die Wettkampfsaison. Nachdem die Firma „Farko“ nicht mehr als Hauptsponsor auftritt – aber weiter den Rodler unterstützt – hat der Völser das Tourismusgebiet Seiser Alm als Hauptsponsor gefunden. Zudem unterstützen auch die Versicherungen Itas und die Firma Reusch den Champion neu. Patrick fasst dazu zusammen: „Ich bin allen meinen Sponsoren herzlichst dankbar, denn sie ermöglichen mir intensives Training und intensive Vorbereitung. Der Firma Farko möchte ich ganz speziell ein großes Dankeschön aussprechen, denn sie hat mich über Jahre hinweg massiv unterstützt und steht jetzt auch weiter treu an meiner Seite.“
Nov
13

MIT POSITIVEM BLICK NACH VORNE

ita pigneter patrick 09  foto sobe 1Die Vorboten des Winters haben sich bereits gezeigt, und Patrick Pigneter geht gut gerüstet in die kommenden Herausforderungen.

Okt
06

Erstes Schneetraining

Zusammen mit der Sportoberschule Mals und einigen Kollegen aus der Nationalmannschaft absolvierte ich letzte Woche einige Trainingseinheiten am Stilfser Joch! Das Training am Gletscher ist natürlich nicht mit dem Training im Winter zu vergleichen denn trainiert wird nicht wie im Winter auf einer vereisten Strecke sondern nur auf einer Skipiste mit relativ hartem Schnee! Dennoch ist es in meinen Augen sehr wichtig denn die Bewegungsabläufe sind dieselben und vor allem fällt es mir leichter bei den erste Bahntrainings in Schuss zu kommen!

Patrick

Sep
23

Großer Preis von Europa in Slowenien

Vom 21. - 23.09.12 fand in Slowenischen Podljubelj der 7. Grosser Preis von Europa im Rollenrodeln statt! Zusammen mit meinem Kollegen Simon Rungger bestritt ich mein 3. Rollenrodelrennen in dieser Saison! Am Start waren Athleten aus 5 Nationen! Im Vergleich zu den letzen Rennen konnte ich mich wieder etwas steigern und erreichte schlussendlich den 8ten Gesamtrang! Das nächste und letze Rollenrodelrennen findet in der Steiermark statt, ob ich auch dort teilnehmen werde, weiß ich noch nicht genau! In den kommenden Wochen werde ich aber, sollten es die Schneeverhältnisse zulassen, mit dem Schneetraining am Gletscher beginnen!

Bis Bald Patrick